joomla templates top joomla templates template joomla


SVA II - Palatia Limbach III 7:1

Unsere 2. Mannschaft fuhr weitere 3 Punkte an einem sonnigen Sonntag ein. Es wurde überlegen agiert und gut kombiniert. Der Sieg ,in einem sehr fair geführten Spiel, war auch in dieser Höhe verdient. Die Tore für den SVA erzielten: Serdar Ücalan (2), Marco Bentz (2), Dimitri Reinhard, Philip Welter, Kiril Weimert

Spielberichte SV Altstadt II Saison 2014/2015

So, 12.10. FC Pal. Limbach 3 - SVA 2

"Kampflos gewinnt die 2."
Das Spiel gegen Limbach 3 wurde leider wegen Spielermangels vom Gastgeber abgesagt. Unsere 2. Mannschaft freute sich auf ein packendes Derby und wollte seine derzeitige gute Form auf dem Platz unter Beweis stellen. Doch dies blieb leider verwehrt. Wir wünschen unserem Nachbar, dass sich die Personalsituation entspannt und die verletzten Spieler bald wieder zur Verfügung stehen. Denn ein Sieg ohne Fußball zu spielen ist nicht das, was ein Fußballer (gerade in einem Derby) anstrebt.


So, 05.10. SVA 2 - SV Bruchhof-Sanddorf 2 3:1

Altstadt begann unkonzentriert und durfte sich bei seinem Torhüter Konstantin Bouquet bedanken, dass das Team nicht schon zu Beginn in Rückstand geriet. Die Glanzparaden von "Ko" pushte die Mannschaft. Nach 10 Minuten fing man sich und erspielte sich immer häufiger gute Chancen, die aber leider leichtfertig vergeben wurden. In der 20. Minute schlug Altstadt eiskalt zu. Decker zirkelte den Ball aus dem eigenen Strafraum auf die Brust von Sachs. Dieser leitete das Leder akrobatisch per Hacke zu Maak weiter. Unser Nordlicht verzögerte klug und schob zur 1:0 Führung ein. Ob Niklas Sachs (der eigentlich auf der Torwartposition spielt) für diesen Zauberpass extra Akrobatikkurse besuchte oder gar bei den Hochleistungsturnern der TG Saar vorbeischaute, blieb auch nach dem Spiel allein sein Geheimnis. Nach einer guten halben Stunde gelang Maak sein 2. Treffer im Spiel. Der wie gewohnt stark aufspielende Johann Braun setze Joe gut in Position und unser Knipser schloss souverän ab. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.
In der 2. Hälfte wurde Bruchhof stärker und hätte den Anschlusstreffer verdient gehabt. In dieser Drangphase der Gäste gelang Joe sein 3. Treffer. Wer jetzt dachte es würde ein lockeres Tore schießen beginnen, der hatte sich redlich getäuscht. Unser Goalgetter wurde nach einem kurzen, unnötigen und überhitzen Wortgefecht, mit einem seiner Mitspieler, vom Schiedsrichter mit der roten Karte vorzeitig zum Duschen geschickt. Die Gäste erzielten daraufhin den verdienten und längst fälligen 3:1 Anschlusstreffer. Mehr blieb Ihnen aber auch dank einer zweikampfstarken Altstadter Hintermannschaft verwehrt.
Auf diesem Weg wünschen wir unserem Spieler Christian Bauer schnelle Genesung. Christian hat sich am Sonntag einen Innenbandteilriss zugezogen und wird in diesem Jahr nicht mehr zur Verfügung stehen.
Dank dieser Leistung und den eingefahrenen 3 Punkten erkämpft sich unsere 2. Mannschaft die Tabellenführung zurück.
Für Altstadt gingen folgende Spieler in die Partie:
Bouquet- Pohle, Bohren, Decker, Bauer - Sachs, Braun, Reinhard, Unteregger, Weimert - Maak sowie Fastowski, Bützow, Rech

 

So, 07.09. SVA 2 - DJK Münchwies 2 5:2



So, 31.08. DJK Bexbach 2 - SVA 2 1:1

"Auch die 2. Mannschaft ist weiterhin ungeschlagen"
Die ersatzgeschwächte Altstadter Mannschaft legte los wie die Feuerwehr. Bereits nach wenigen Minuten hätte man mit 2:0 führen müssen, doch leider konnte man diese zwei 100%igen Chancen nicht verwerten. Bexbach fand nach diesem Schock immer besser ins Spiel und es entwickelte sich eine ansehnliche und temporeiche Partie. Die beiden Teams neutralisierten sich auf diesem kleinen Feld durch viele Zweikämpfe und so ging es mit einem untypischen 0:0 in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel wechselte der SVA Kiril Weimert, sowie die beiden Routiniers Vakkas Sahin und Thomas Schmittberger ein. Somit wurde unsere Elf in der Abwehr stabilisiert und gleichzeitig konnte man die Erfahrung im offensiven Bereich direkt in Torchancen ummünzen. Als man aber 2 mal freistehend das runde Leder nicht im gegnerischen Tor versenken konnte, ging Bexbach wie aus dem nichts mit 1:0 in Führung. Diesen Treffer kurz vor Schluss wollte man nicht so einfach hinnehmen. Die Körpersprache und Laufbereitschaft unseres Teams überzeugte nicht nur die eigenen Fans, sondern auch die gegnerische Mannschaft. Der SVA schnürte in den letzten Minuten die Bexbacher in der eigenen Hälfte ein. Man erarbeitete sich Chance um Chance, doch es war wie verhext. Klare Elfmeter blieben verwehrt, ein reguläres Tor durch Marvin Pauly wurde nicht gegeben. Als jeder mit einem Bexbacher Sieg rechnete, nahm sich Max Büchler ein Herz und zog aus 20 Metern ab. Durch diesen Kunstschuss gelang unserer Elf der hochverdiente Ausgleich. Nach dem dritten Spiel steht unsere 2. nun mit 5 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz. Es bleibt zu hoffen, dass die personellen Engpässe weiterhin so gut überbrückt werden können und dass unser Team diese positive Einstellung beibehält..

Sa, 23.08. SVA 2 - DJK Elversberg 2 5:5

Unentschieden beim Kerwespiel
Mit einem 5:5 endet das Spiel unserer 2. Mannschaft gegen den Tabellenführer aus Elversberg.
Trotz den 4 Toren unserer "Zwiebel" Johann Braun und dem Goalgetter Staab reichte es nicht zum Sieg. Nach diesem Ergebnis wusste man nicht so recht ob man sich freuen oder ärgern sollte. Doch eins ist gewiss: Es steht noch viel Arbeit auf dem Trainingsprogramm unserer 2. Garde. Wenn man etwas ruhiger und abgeklärter fungiert, braucht man keinen Gegner zu fürchten. Dieses Unentschieden war auch gleichzeitig das letzte Spiel von Marcel Simon. Er wird uns wegen seines FSJ für ein Jahr verlassen. Marcel, wir wünschen dir eine schöne Zeit in Calais!
 

Fr, 15.08. SVA 2 - TuS Lappentascherhof 2 6:1

"1. Spiel, 1. Sieg"
Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und Einsatzbereitschaft von jedem Einzelnen Spieler, konnte unsere 2. Garde ihr Auftaktspiel souverän gewinnen.
Aus einer starken Defensive heraus kombinierte man sicher bis zum Strafraum des Gegners und so war es nur eine Frage der Zeit bis Ali Hassan Elegel die 1:0 Führung erzielen konnte. Mit einem mageren 1:0 ging es dann auch in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel schwanden die Kräfte des Gastes und der SVA drehte auf. Die starke Offensivabteilung konnte nun Chancen im Minutentakt herausspielen. Durch Tore von Dimitri Reinhard, Dirk Baab (2) und Sebastian "dem Stäbchen" Staab zog unsere Mannschaft auch in dieser Höhe hochverdient davon. Den Treffer des Tages konnte Johann Braun erzielen. Mit einem sehenswerten Schlenzer ins rechte obere Eck krönte "die Zwiebel" seine ansprechende Leistung und lies manch einen Zuschauer mit der Zunge schnalzen. Einzig die Chancenverwertung unseres Team konnte man kritisieren. Mit einer größeren Abgeklärtheit wäre ein zweistelliger Erfolg durchaus realistisch gewesen.
Doch nicht nur die ersten 3 Punkte machten unsere Fans glücklich. Erfreulich war auch das Comeback unserer 2 Abwehrasse Anton Schäfer und Martin P aus A. Der Pohle konnte nach 2 langen Jahren Fuißballabstinenz endlich seine Treter nochmal für unseren SVA schnüren. Abschließend ergeht noch ein Dank an unsere AH-Spieler, die sich wie so oft in den letzten Jahren kurzfristig bereiterklärt hatten, die unzähligen Ausfälle zu kompensieren.
DANKE